Jahreskongress der Internationalen Gesellschaft für Oxyvenierungstherapie e.V. am 13. und 14. Mai 2017 in Kassel

Der nächste Jahreskongress der Internationalen Gesellschaft für Oxyvenierungstherapie e.V. findet am 13. und 14. Mai 2017 wieder im Ramada City Centre Hotel in Kassel statt.
Es besteht ein reserviertes Kontingent von 50 Zimmern zu 99,- €/Nacht und Person mit Frühstück, das vier Wochen vor dem Kongresstermin wieder in den freien Verkauf geht. Bitte reservieren Sie sich den Termin und buchen Sie zeitnah ein Zimmer!
Die Jahresversammlung der Gesellschaft wird am 13.05.2017 um 11:00 Uhr 2017 wieder vor dem eigentlichen Kongress stattfinden.
Die Themen des Kongresses sollen wieder direkter mit der Oxyvenierung gekoppelt sein. Daher ergeht hier der Aufruf an die Mitglieder oder auch an Therapeuten, die nicht Mitglied der Gesellschaft sind, sich mit einem 15-Minuten-Vortrag als Fallvorstellung oder Auswertung interessanter anderer Parameter in einer Therapieserie, zu beteiligen. Im Zweifel kann der Kongress am Sonntagmittag oder am Samstagabend noch etwas verlängert werden. Ich freue mich auf Ihre Bewerbung, damit ich den Zeitplan anpassen kann. Das jetzige Programm ist deutlich auf den Praxisbezug der Oxyvenierung ausgerichtet. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnahme und kollegialen Austausch. info@oxyvenierung.com

 

Das Kongressprogramm:

 

Samstag, 1. Kongresstag

ab 10:30: Eintreffen der Teilnehmer, Registrierung und Besuch der Aussteller

 

11:00: Mitgliederversammlung  Internationalen Gesellschaft für Oxyvenierungstherapie e.V.

 

12:00: Besuch der Ausstellung und Willkommenssnacks, Kaffee, Tee, Softdrinks, Wasser

 

13:00: Eröffnung des Kongresses

13:15: Prof. Dr. rer. nat. med. habil. Karl-Josef Gundermann über die Bedeutung der Phospholipide (Gefäßerweiterung, Zellmembranerneuerung, Leberentgiftung,
Auflösen arteriosklerotischer Plaques) 45 Minuten

14:00: Herr Blaß über Bor unter der Betrachtung eines mit der  Oxyvenierung eng vertrauten Biochemikers, 15 Minuten plus Diskussion

14:15: Dr. Löffler über Bor, ein Ultraspurenelement, das z.B. für die Haarqualität, aber auch die Bildung von Testosteron und Östrogen
sowie die Funktion des Gelenkknorpels wichtig ist
. 45 Minuten

15:15 – 16:00 Pause (Kaffee, Tee, Softdrinks, Snacks)

16:00: Prof. Dr. B. König über die Bedeutung der Interleukine und deren Veränderung durch die Oxyvenierung, es werden auch die Forschungsergebnisse zur Untermauerung
der, von Dr. Kreutzer postulierten, Hygienehypothese anhand der von den Eosinophilen produzierten Interleukine vorgestellt. 75 Minuten inkl. Diskussion

17:15:
Herr Schmidt-Philipp über die Besonderheiten der Tocotrienole aus der laufenden Forschung, 15 Minuten

19:30: Gemeinsames Abendessen. Ohne Getränke bereits im Kongresspreis enthalten.

 

Sonntag, 2. Kongresstag

09:00: Frau Herbert, Apothekerin der Arnika-Apotheke in Unterhaching über Aminosäuren, nicht nur im Rahmen der Oxyvenierungstherapie, 30 Minuten

09:30: Prof. Dr. B. König Wenn die Ernährung die Genesung verhindert. Wo liegt die Schnittmenge der Nahrungsmittelunverträglichkeit mit der Oxyvenierung,
was kann man sinnvoll kontrollieren? 30 Minuten 

10:00: HP Aurelia von Linden und HP Lorenz Geßwein  über S-Acetyl-L-Glutathion, das Antioxidans am Komplex IV der Atmungskette
und Substrat der Glutathion-S-Transferasen  30 Minuten

10:30: Diskussion zu den drei Vorträgen

10:40-11:10 Pause (Kaffee, Tee, Softdrinks, Snacks)

Fallberichte

11:10: Dr. Löffler über Borreliose und Oxyvenierung, 15 Minuten

11:25: Dr. med. F. Migeod über den fünfjährigen Verlauf einer Kardiomyopathie bei rezidivierendem Mammakarzinom unter wöchentlicher Oxyvenierung
und Vitamin C intravenös
, 15 Minuten

11:40: Dr. Wiechert über die Oxyvenierung in Kombination mit der Sanakintherapie bei Haarausfall, insbesondere bei Frauen, 15 Minuten

11:55: Simone K. Riecke, Heilpraktikerin, über einen Fall mit Oxyvenierung aus der Praxis, 15 Minuten

12:10: Stefan Marzinowski, Heilpraktiker, über die Wirkung der Oxyvenierung auf das Blut, dargestellt an der Dunkelfeldmikroskopie, 15 Minuten

12:25: Dr. med. Klaus Jacobitz über “Diabetischer Fuß mit Gangrän und Ostheolyse”. Der Fall ist dokumentiert mit Röntgenbildern.
             Der Knochen war lt. Röntgenbild verschwunden und ist nach regelmäßiger Oxy wieder nachgewachsen. 15 Minuten

12:40:  Abschlussdiskussion und anschließend Ende des Kongresses mit noch bestehender Möglichkeit des Besuches der Ausstellung, die mit abnehmendem Interesse abbaut.

 

Bei folgenden ausstellenden Sponsoren bedankt sich die Gesellschaft für die Unterstützung:

Arnika-Apotheke

Institut für mitochondriale Medizin

Viktoria-Apotheke Saarbrücken

Commit GmbH

Scientific Biotech GmbH

Labor Biovis

Cellfood

Oxyven GmbH

Sanomega GmbH

Tricutis Schmidt-Philipp GmbH

MGB food company  Wir werden auch glutenfreie Produkte dieses Sponsors in den Pausen anbieten. Nudeln, Müsl etc. können Sie vielleicht am Stand verköstigen.

ALCAT-Europe

Husarenapotheke

Kaiser Friedrich Pharma

boso – Bosch + Sohn Germany

 

Anmelden kann man sich hier.